FLOWi

DIE LUST AM LEIDEN

Kategorie: FLOW-News

2.536 Teilnehmer beweisen beim X-Cross Run auf der Donauinsel sportliche Härte

Xc1

„Die Wienerinnen und Wiener zeigen bei jedem Wetter sportlichen Ehrgeiz. 2.536 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim zweiten Raiffeisen X-Cross Run beweisen, wie viel Sportfans es in Wien gibt“, sagte Sportstadtrat Christian Oxonitsch Samstagmittag beim Start des härtesten Laufbewerbs in der Bundeshauptstadt.

Neben 2.300 Teilnehmern aus Österreich kamen auch passionierte Sportler unter anderem aus den USA, Mexiko, Ägypten, Kenia, Südafrika, Neuseeland, Irland oder Russland zum X-Cross Run nach Wien.

FLOWi Content-Ad
Bei idealem Laufwetter und kühlen 15 Grad Celsius gingen die ambitionierten Athleten an den Start, um auf dem fünf Kilometer langen Cross-Country-Parcours insgesamt 15 Hindernisse zu überwinden.

Noch härter als im Vorjahr

Veranstalter Hannes Menitz von der Agentur echo event hielt sein Versprechen und machte die Strecke bei der zweiten Auflage noch härter.

Die Schlammgräben wurden tiefer, das Wasser noch erfrischender, die Reifenhindernisse zur großen Herausforderung und Hürden aus Baumstämmen und Containern verlangten den Läufern alles ab.

Wirklich ganz Harte - hier geht's zum Bericht von FLOWSPORTS-Gewinner Günter - liefen die Strecke zweimal und absolvierten satte zehn Kilometer und 30 Hindernisse, bevor sie erschöpft ins Ziel kamen.

Wer noch konnte, gab bei der anschließenden Rossbacher-Afterparty Gas und wurde mit ein paar Sonnenstrahlen und dem Drink für echte Kerle für den harten körperlichen Einsatz belohnt.

StrongmanRun wartet

„Die Teilnehmer hatten offensichtlich ziemlich viel Spaß. Für nächstes Jahr werden wir uns noch ein paar Schikanen einfallen lassen“, schmunzelte Menitz.

Wer kein ganzes Jahr warten will, kann gleich mit dem Training für die Premiere des Fisherman’s Friend StrongmanRun beginnen.

Die geht am 22. Juni 2013 in Obertauern über die Bühne und wird ebenfalls von Menitz veranstaltet.

Schnelle Zeiten

Auf der fünf Kilometer langen Strecke ging der Sieg bei den Herren an den Österreicher Moritz Gelosky mit einer Bestzeit von 23:50,7 Minuten. Er siegte vor Hans-Christian Gremsl (23:58,8 Minuten) und Richard Halper (24:10,4 Minuten).

Beste Dame wurde die Österreicherin Julia Mühlbacher mit 28:26,4 Minuten vor Waltraud Ondiege (28:29,4 Minuten) und Nina Flieger (28:47,9 Minuten).

Auf der zehn Kilometer langen Strecke für die ganzen Harten siegte der Österreicher Robert Hürner mit einer Bestzeit von 46:07,8 Minuten bei den Herren vor Christoph Schatzmann (46:28,2 Minuten) und dem Deutschen Stefan Jeschke (46:56,6 Minuten).

Als härteste und schnellste Damen lief Sandrina Illes aus Österreich mit 50:22,2 Minuten ins Ziel. Sie siegte vor Carol-Ann Eberle (55:48,4 Minuten) und Irene Neuherz (1:00:45,4 Stunden).


Bisherige Bewertungen:
1 1 1 1 1
keine Bewertung

Um diesen Artikel bewerten zu können, melde dich bitte mit deinem Benutzernamen und Passwort an oder registriere dich.

Kommentare

FLOW-News

Bildschirmfoto_2018-07-09_um_08 09. Jul. 2018 FLOWSPORTS goes Instagram

Erfrische dich ab heute mit coolen FL... »

Bildschirmfoto_2016-01-18_um_16 18. Jan. 2016 Inside SWIM Akademie: Korrekte Körperposition

Achte beim Kraulschwimmen auf deinen ... »

Stefan_R 11. Aug. 2014 Open Water Einheit der Woche

Orientierung schadet auch im Freiwass... »

Stand_gesamt_links 20. Okt. 2013 "Beat the Star" 2013

Die Liegestütz-Challenge in der Wr. ... »

Ptimale_Fahrtechnik-_Bremsen_1 11. Jun. 2013 Inside Training: Optimale Fahrtechnik

Lerne jetzt Schritt für Schritt "Rad... »

1_Inside_Training_Opimale_Fahrtechnik_Aufspringen_2 05. Jun. 2013 Inside Training: Optimale Fahrtechnik Teil 2

Lerne jetzt Schritt für Schritt "Rad... »

RBContentpool_Hern9 04. Jun. 2013 Kein Brett vorm Kopf

Wakeboard-Pro Dominik Hernler bereite... »

Oe-tour 04. Jun. 2013 Fragezeichen vor Jubiläum

Die Österreich Rundfahrt wartet mit ... »

Logo_oetour 04. Jun. 2013 Etappen im Überblick

Die 65. Ausgabe der Österreich-Tour ... »

Baumi 04. Jun. 2013 Leben im freien Fall

Wie wird man zur Legende? Felix Baumg... »