Sailfish
Das ERNÄHRUNGSINSTITUT

DAS „FOOT & ANKLE DEPARTMENT“ BEI DEN OLYMPISCHEN SOMMERSPIELEN 2004 IN ATHEN

Kategorie: FLOW-News

Ein kleiner Rückblick vor Peking 2008

Bei den Olympischen Sommerspielen in Sidney waren ca. 60% aller Verletzungen im Fuß und Sprunggelenk lokalisiert. Es gab zwar schon in Atlanta und in Sidney ein „Foot & Ankle Department“, dieses wurde aber von Podiatern geführt (Podiater sind keine Mediziner) Ärzte waren nicht inkludiert. Im Land der Wiege der Medizin wurde dieses Spezialgebiet wieder unter die Leitung von Orthopäden gestellt. Dies ist vor allem Dr. Thanos Badekas zu verdanken, der unentwegt an der Verwirklichung dieser Spezialabteilung im Rahmen der Poliklinik im olympischen Dorf arbeitete. Als Stellvertreter verpflichtete er Univ. Doz. Dr. Hans-Jörg Trnka. Gemeinsam führten sie ein internationales Team aus Orthopäden, Podiatern und Orthopädietechnikern an. Neben griechischen Kollegen nahmen Kollegen aus Australien, den USA, der Schweiz und Österreich teil. Während der 14 Tage wurden über 800 Patienten in dieser Spezialambulanz betreut. Durch die enge Zusammenarbeit mit der radiologischen Abteilung (Nativröntgen, MRI, CT. Ultraschall) war eine schnelle und ausführliche Diagnostik möglich. Zusätzlich stand eine Pedobarographie zur Verfügung.

Entsprechend der Diagnose erhielten die Athleten entweder gratis Einlagen für ihre Trainingsschuhe, physikalische Therapie, Tapeverbände, aber auch Behandlungen ihrer Blasen und Clavusbildungen.

Ernährungsinstitut Content-Ad
Glücklicherweise gab es nur selten schwere Verletzungen, vor allem chronische Überlastungen führten die Athleten zum Foot & Ankle Department. Hier waren die plantare Faszitis und chronische Entzündungen der Achillessehne führend. Durch die intensive Zusammenarbeit mit der physikalischen Therapie, die bis zur Stoßwellentherapie alle Möglichkeiten boten, drangen einige Athleten bis zum Finale ihrer Bewerbe vor.

Das herausragende an dieser Abteilung war die perfekte Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen unterschiedlichster Herkunft. Vor allem die amerikanischen und kanadischen Podiater und Orthopädietechniker brachten auf Grund ihrer eigenen Sportlaufbahn oder ihrer Tätigkeit bei diversen Sportverbänden (amerikanisches Fußballnationalteam) enorme Fachkenntnisse ein von denen auch wir Orthopäden profitierten.

 


Bisherige Bewertungen:
1 1 1 1 1
keine Bewertung

Um diesen Artikel bewerten zu können, melde dich bitte mit deinem Benutzernamen und Passwort an oder registriere dich.

Kommentare

FLOW-News

Bildschirmfoto_2018-07-09_um_08 09. Jul. 2018 FLOWSPORTS goes Instagram

Erfrische dich ab heute mit coolen FL... »

Bildschirmfoto_2016-01-18_um_16 18. Jan. 2016 Inside SWIM Akademie: Korrekte Körperposition

Achte beim Kraulschwimmen auf deinen ... »

Stefan_R 11. Aug. 2014 Open Water Einheit der Woche

Orientierung schadet auch im Freiwass... »

Stand_gesamt_links 20. Okt. 2013 "Beat the Star" 2013

Die Liegestütz-Challenge in der Wr. ... »

Ptimale_Fahrtechnik-_Bremsen_1 11. Jun. 2013 Inside Training: Optimale Fahrtechnik

Lerne jetzt Schritt für Schritt "Rad... »

1_Inside_Training_Opimale_Fahrtechnik_Aufspringen_2 05. Jun. 2013 Inside Training: Optimale Fahrtechnik Teil 2

Lerne jetzt Schritt für Schritt "Rad... »

RBContentpool_Hern9 04. Jun. 2013 Kein Brett vorm Kopf

Wakeboard-Pro Dominik Hernler bereite... »

Oe-tour 04. Jun. 2013 Fragezeichen vor Jubiläum

Die Österreich Rundfahrt wartet mit ... »

Logo_oetour 04. Jun. 2013 Etappen im Überblick

Die 65. Ausgabe der Österreich-Tour ... »

Baumi 04. Jun. 2013 Leben im freien Fall

Wie wird man zur Legende? Felix Baumg... »