Die WALK- & LAUFAKADEMIE
FLOWSPORTS-Hobbysportler

Centurion Overdrive 4000 | Centurion

Centurion Overdrive 4000
Kategorie: Triathlon

Schön, schnell und kein Carbon: Ein Aerobike zum Zunge schnalzen - jetzt zum Vorzugspreis!

Centurion_4000

Schön genug, um für einen der weltweit begehrtesten Designpreise nominiert zu werden, und ebenso schnell genug, um sich für den weltweit renommiertesten Ironman zu qualifizieren.

Das Centurion Overdrive ist mit seinem einzigartigen „Modular Head“ eine echte Augenweide und gleichzeitig das schnellste Chamäleon der Welt.

Ernährungsinstitut Content-Ad
Durch verschiedene Aufsätze kann der Pilot seine Position auf dem Bike den aktuellen Gegebenheiten anpassen.

- „Modular Head“: Lenkerposition über Variation der Lagerschalen um 20 oder 40 mm nach oben verstellbar
- Neues Design der Innenzug-Verlegung
- Hinterradbremse aerodynamisch sinnvoll hinter dem Tretlager
- Als Carbon-Rahmenkit oder als Komplettrad erhältlich

Kompromisslose Suche nach Kompromiss

Triathlon ist ein ungemein strategischer Sport. Bis ins Detail plant der Triathlet, wann er in welcher Disziplin und welcher Intensität Akzente setzt.

Jede Übertreibung kostet Kraft, die am Ende schmerzhaft fehlen wird. Wer andererseits zu sparsam mit seinen Ressourcen umgeht, hat keine Chance auf einen guten Platz.

Die Suche nach dem idealen Kompromiss wird also kompromisslos betrieben – auch und gerade beim wichtigsten „Werkzeug“ des Ausdauerathleten, dem Fahrrad.

Gemacht für Bestzeiten

Hier schiebt sich unwillkürlich das Centurion Overdrive nach vorne. Ein pralles Stück Technik von Atem raubendem Design, unglaublich steif im Bereich von Lenker und Tretlager.

Ein Hingucker – und ein Performer, dem unter dem richtigen Fahrer auch Bestzeiten auf dem Parcours gelingen.

Neben innenverlegten Zügen und einer Bremse, die unter dem Tretlager sitzt, brilliert das Overdrive vor allem mit „Modular Head“, einem genialen, höhenverstellbaren Steuersatz!

Zwei Systemaufsätze dienen dazu, den Lenker um 20 oder gar 40 Millimeter anzuheben – ganz nach Strecke, Renndauer oder Trainingsstand.

Von unbequem bis Komfort

Damit kann der Athlet seine Position nach Belieben wählen – zwischen extrem flach und aerodynamisch, damit schnell auf überschaubaren Distanzen, zugleich aber recht unbequem, sowie einer „Komfort“-Stellung.

Letztere ist sinnvoll im Training, bei besonders langen Zeitfahren oder Einsätzen, die Windschattenfahren erlauben.

Während die Aluminium-Overdrives komplett zu ordern sind, bieten wir das Overdrive Carbon als Rahmen-Kit an – und damit alle Möglichkeiten, es sich selbst zur Dream Machine zu tunen!

 

Die technischen Daten des Centurion Overdrive 4000 im Überblick:

Grössen: 50, 53, 56cm
Rahmen: Overdrive Hydro, AL 6066
Gabel: Overdrive Carbon
Schaltung: Shimano Ultegra
Bremse: Tektro T925/ R725-2
Kurbelgarnitur: FSA CK-6020CC-TT, 54/42 Z.
Laufradsatz: Sram S60 / S80
Kassette: Shimano Ultegra, 11-25 Z.
Reifen: Maxxis Xenith-Hors Categorie, 23-622, Aramid
Lenker: Vision RO-Si002/RB
Sattel: Fizik Arione CX
Gewicht: 9,5 kg
Preis: 2999,- Euro

 

Sensationelles Angebot für alle FLOWSPORTlerInnen: Bei unserem Kooperationspartner bikeschuppen gibt es das Centurion Overdrive 4000 jetzt zum Vorzugspreis von 2.199,- Euro.


Bisherige Bewertungen:
1 1 1 1 1
keine Bewertung

Um dieses Produkt bewerten zu können, melde dich bitte mit deinem Benutzernamen und Passwort an oder registriere dich.

Kommentare